Was wird behandelt?

Wenn wir das Immunsystem mit einem Fass vergleichen, dann ist eine chronische Krankheit ein Fass das überläuft.

Unsere Aufgabe als Therapeuten ist es, den Inhalt des Fasses zu bestimmen und es schrittweise und so weit wie möglich zu leeren. Das entlastete Immunsystem kann sich nun wieder um seine Aufgaben kümmern, der Patient beginnt wieder gesund zu werden. In der Bioresonanz-Therapie werden (vorwiegend) chronische Krankheiten behandelt wie zum Beispiel:

– Allergien

    – Heuschnupfen, Asthma

    – Neurodermitis, allergische Hauterkrankungen

    – Lebensmittelallergien

– Unspezifische Befindlichkeitsstörungen

– Krankheiten des Magendarmtraktes

– Übergewicht, Diabetes mellitus II

– Chronische virale oder bakterielle Infektionen

– Organische oder funktionelle Störungen bei Kindern        mit Schulschwierigkeiten

– Neurologische Erkrankungen

Das könnte Sie auch interessieren:

BEHANDLUNGS-SCHWERPUNKTE  –  ABLAUF EINER BEHANDLUNG  –  BEHANDLUNGSBEISPIELE